Wissenschaftsrat analysiert die Leistungen von privaten und kirchlichen Hochschulen

Der Wissenschafstrat hat „erstmals die Leistungen privater und kirchlicher Hochschulen analysiert. Unter den 108 privaten und 40 kirchlichen Hochschulen finden sich vielfältige Hochschulformate auch jenseits der Hochschultypen Universität und Fachhochschule. Um die Vielfalt des nichtstaatlichen Sektors erfassen und Schwerpunkte und Entwicklungen erkennen zu können, nimmt der Wissenschaftsrat eine Klassifikation ausgehend vom Status der gegenwärtig existierenden privaten und kirchlichen Hochschulen vor. Zudem werden Kriterien zur Hochschulförmigkeit vorgelegt, die Mindeststandards, insbesondere personelle Mindestgrößen, für unterschiedliche Hochschulformate benennen“ (www.wissenschaftsrat.de).

Die vollständige Analyse können Sie hier herunterladen.